Verein des Wissens Rentenanwartschaften

Anrechnung von Rentenanwartschaften Der Gesetzgeber wollte eine praktikable und für alle Beteiligten leicht handhabbare Regelung schaffen; damit rechtfertigt er auch die progressive Staffelung des geschützten Vorsorgevermögens (vgl. BT- Drucks. 16/886, S. 8). Von daher erscheint es zulässig...

...weiterlesen

Verein des Wissens Alterssicherungssysteme

Kombination aus mehreren Alterssicherungssystemen Die bisher erläuterten, alters abhängigen Höchstgrenzen bereiten wenig Probleme, wenn die private Altersvorsorge innerhalb eines einzigen Versorgungssystems erfolgt. Beispiel : Beim ausschließlich privat abgesicherten Selbstständigen...

...weiterlesen

Verein des Wissens Zwangsverwaltung während Mietverhältnis

Zwangsverwaltung während Mietverhältnis Bindung des Zwangsverwalters an Miet- und Pachtverträge Werden Mieträume während des laufenden Mietverhältnisses unter Zwangsverwaltung gestellt, ist der Mietvertrag gegenüber dem Zwangsverwalter wirksam, § 152 Abs. 2 ZVG, sofern...

...weiterlesen

Verein des Wissens Mietrecht und Zwangsverwaltung

Mietrecht und Zwangsverwaltung Auf Antrag eines Gläubigers kann das Amtsgericht - Vollstreckungsgericht - die Zwangsverwaltung eines Grundstücks anordnen, § 866 ZPO, 146 ff. ZVG. Zuständig ist grundsätzlich das Amtsgericht, in dessen Bezirk die Immobilie belegen ist, § 1 ZVG. 

...weiterlesen

Verein des Wissens Höchstbeitrag (Pfändungsschutz)

Höchsbeitrag (Pfändungsschutz)
Höchstbetrag, Altersstaffel, 3/10-Schutz und Mischfälle § 851 c Abs. 2 ZPO normiert einen generellen Höchstbetrag von 238.000 EUR. Nach BT-Drucks.16/3844, S. 23 ist dieser Höchstbetrag erforderlich, um anhand aktueller Sterbetafeln und unter Berücksichtigung eines Rechnungszinses von 2,25...

...weiterlesen

Verein des Wissens Schutz laufender Leistung

Schutz laufender Leistung
Schutz laufender Leistungen nach § 851 c Abs. 1 ZPO Absatz 1 normiert, dass die lebenslangen vertraglichen Leistungen nur wie Arbeitseinkommen
gepfändet werden können. Dies bedeutet, dass im Zuge der §§ 850 ff. ZPO nicht nur...

...weiterlesen

Verein des Wissens Umwandlungszeitpunkt Pfändungsschutz

Umwandlungszeitpunkt (Pfändungsschutz)
Für die Vollstreckungs- und Insolvenzpraxis bleibt zu klären, mit welchem Verfahrensschritt die Umwandlung in eine pfändungsgeschützte Altersvorsorge gewährleistet ist und ab wann der Schu1dnerschutz nach § 851 c ZPO greift. In Betracht kommen drei Zeitpunkte...

...weiterlesen

Verein des Wissens Produktvielfalt (Pfändungsschutz)

Produktvielfalt (Pfändungsschutz)
Die Produktpalette ist nicht auf Rentenversicherungen beschränkt (so noch BT-Drucks.16/886), sondern der Gesetzeswortlaut lässt auch entsprechend ausgestaltete Bank- und Fonds-Sparpläne zu. Allerdings fehlt eine einfache und für Schuldner eindeutige Kennzeichnungs-/Zertifizierungspflicht...

...weiterlesen

Verein des Wissens Unzulässige Vorfälligkeitsentschädigung

Unzulässige Vorfälligkeitsentschädigung BGH zur Abrechnung gekündigter immobiliendarlehen: Nur Verzugszins, jedoch keine zusätzliche Vorfälligkeitsentschädigung nach Kündigung durch Bank. Nach der Kündigung eines lmmobiliendarlehens ist der Schadensersatz auf...

...weiterlesen

Verein des Wissens Videos Zwangsversteigerung

Anbei einige interessante Videos rund um Zwangsversteigerungen!
http://www.verein-des-wissens.com/blog/videos-zwangsversteigerung/

...weiterlesen

01 02 03 04 05 06 07 08 09 >