Klausurtagung ADT Bundesverband: Mehr Unterstützung für wissensbasierte Gründungen

ADT Bundesverband plädiert für konkrete Maßnahmen für mehr Gründungen in Deutschland. Gründungen im wissensbasierten Umfeld bedürfen wirksamerer Anreize. Innovationszentren sind führend bei der Unterstützung wissensbasierter Gründungsvorhaben.

...weiterlesen

Für eine neue Gründerkultur in Deutschland

Als die Koalitionspartner 2013 in ihren Koalitionsvertrag schrieben, dass eine neue Gründerzeit organisiert werden müsse, taten sie sehr gut daran. Doch nun müssten Taten folgen! Es bedarf besserer Rahmenbedingungen für die Unternehmensfinanzierung, es bedarf einer neuen Unternehmer Kultur um zu einer neuen Gründer Kultur zu kommen. Die deutschen Innovationszentren (http://www.innovationszentren.de) bieten jedem an einer wissensbasierten Gründung Interessierten zugeschnittene Unterstützung.

...weiterlesen

Hilfe gegen die „Angst“: Innovationszentren sind erfahrene Unterstützung für Gründer

Die Angst vor dem Scheitern hält viele von der Idee zurück, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Die Anzahl derer, die sich vorstellen könnten ein Unternehmen zu gründen, ist hierzulande im Vergleich zu anderen Ländern mit 44 % recht hoch. Trotzdem gründen nur sehr wenige tatsächlich ihr eigenes Unternehmen. Innovationszentren können hier mit Kompetenz und Erfahrung helfen.

...weiterlesen

Preisverleihung des KUWI 14 Preises auf Jahresempfang der TechnologieZentrumDresden GmbH

Am 28. Januar 2015 erfolgt die Preisverleihung des Preises des Dresdner Zentrums der Wissenschaft und Kunst an die Künstlerin Birgit Schuh. Die TechnologieZentrumDresden GmbH kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken. Die Anzahl der betreuten Firmen überstieg die 400. Für 2015 hat sich das Unternehmen eine Fortsetzung dieser erfolgreichen Arbeit vorgenommen. Gemeinsam mit den Partnern „dresden exists“, „Hightech Startbahn“ und „futureSax“ sollen weitere Unternehmensgründungen betreut und zum Erfolg geführt werden.

...weiterlesen

01 02 03