Lohnt sich LED Beleuchtung ? Teil1

Wie sinnvoll ist LED Beleuchtung für Sie?

Diese Frage beantworte ich täglich mehrfach – Die Antworten sind immer unterschiedlich!
Woran das liegt? – Ganz einfach an der Komplexität des Themas. Bei der Auswahl der optimalen Beleuchtung gibt es so viele Aspekte, dass es keine allgemeingültige Antwort gibt.

Eine LED-Leuchte ist im Vergleich zu einer herkömmlichen Glühlampe geradezu ein Licht-Computer. Mit Ihrem Computer gehen Sie wahrscheinlich auch anders um als mit einem mechanischen Werkzeug.

Ich möchte Ihnen einige Hinweise geben, damit Sie selbst entscheiden können, ob für Sie die LED Technologie die richtige Wahl ist.

Kommen wir zunächst zu den Vorteilen von LED Beleuchtung:

  1. LED-Leuchten und – Leuchtmittel sind sehr sparsam im Energieverbauch
  2. LED Beleuchtung ist wartungsarm, da sie sehr selten ausgetauscht werden muß
  3. LED Systeme haben eine lange Lebensdauer *
  4. LED entwickeln wenig Strahlungswärme
  5. LED Beleuchtung hat keinen UV-Anteil
  6. Die volle Lichtleistung steht unmittelbar nach dem Einschalten zur Verfügung
  7. LED Lampen enthalten kein Quecksilber und sind deshalb umweltfreundlich
  8. Die volle Lichtleistung steht auch bei geringen Temperaturen zur Verfügung
  9. LED-Systeme sind über den kompletten Leistungsbereich regelbar**

*meistens ist die hochgerechnete Lebensdauer der eingesetzten LED angegeben, wie lange die Vorschaltelektronik hält, hängt stark von der Materialauswahl ab!

** Die Regelung ist bei Glühlampen-Ersatzprodukten ggfs. eingeschränkt oder gar nicht möglich.

Als Nachteil können folgende Punkte interpretiert werden:

  1. relativ hoher Anschaffungspreis
  2. hohes Gewicht im oberen Leistungsbereich ab 50Watt (Kühlkörper)
  3. Bei Umrüstung (retrofit) werden oft neue Trafos bzw. Dimmer benötigt
  4. hoher Aufwand, wenn optimale Rot-Töne gebraucht werden

Hier ein paar Tipps, wie Sie für sich feststellen können, ob LED-Beleuchtung passt:

Einfache Faustregel: Je länger die Beleuchtungsdauer, um so besser rechnet sich LED Licht.

  • Prüfen Sie zunächst, welche Vorteile für Sie tatsächlich wichtig sind. Wenn Sie z.B eine Lampe im Treppenhaus nur ein paar Minuten am Tag eingeschaltet haben, rechnet sich ein Wechsel zur LED selten bis gar nicht.
  • LED Licht ist nicht nur eine Frage der Wirtschaftlichkeit sondern oft auch der Funktionalität. Die bis vor Kurzem noch so hochgepriesenen Energiesparlampen auf Leuchtstoffbasis benötigen einigen Minuten, bis das volle Lichtniveau erreicht ist. Das ist gerade in Waschräumen, Kellertreppen usw. nicht wirklich akzeptabel. Meistens wird das Licht schon wieder ausgeschaltet, bevor es richtig hell geworden ist. Außerdem ist das  häufige Schalten der schnelle Tod  der Energiesparlampen. Hier bietet sich die LED-Technik an, weil sofort nach dem Einschalten das volle Licht zur Verfügung steht und auch die Schalthäufigkeit weitgehend unproblematisch ist. Aber auch hier sei die Frage erlaubt: „ wie lange brennt das Licht täglich?“ – Bei wenig Nutzung sind auch konventionelle Glühlampen eine Option, insbesondere in Privathaushalten.
  • Sie wollen Ihre Lampe dimmen?
    Viele LED-Leuchtmittel sind heute dimmbar, dumm ist nur, dass es nicht immer funktioniert. Einmal ist die Belastung für den Dimmer zu gering, ein andermal gibt es bei verschiedenen Dimmern Kompatibilitätsprobleme. Hier hilft meistens nur das Ausprobieren. Dimmen ist auch nicht so, wie Sie es von Glühlampen gewohnt sind.
    Bei Glühlampen verändert sich die Lichtfarbe ins sehr warme und die Lichtintensität wird verringert, bei LED wird lediglich die Lichtintensität verringert . Das hat sehr unterschiedliche Wirkungen auf das Wohlbefinden!

Diese Serie wird in Kürze weitergeführt mit den Themen:

  • die richtige Lichtfarbe wählen
  • Qualitätsunterschied
  • nicht jeder Einbauort für LED geeignet
  • LED-Beleuchtung in ungeheizten Räumen
  • Was muß ich beim Leuchtmitteltausch noch beachten?
  • Wärmestaus vermeiden usw.

Weitere Informationen, insbesondere zum gewerblichen Einsatz von LED Beleuchtung, finden Sie hier:
http://www.licht-berater.com

Diesen Artikel weiterempfehlen:Sie dürfen diesen Artikel gerne über social media teilen oder per eMail versenden.
Um auf diesen Beitrag einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie hier um sich anzumelden, oder hier um sich einzuloggen.