Carportbeleuchtung - Garagentorbeleuchtung

Beleuchtungskonzept 1 – Carportbeleuchtung und Garagentorbeleuchtung

Kennen Sie das Problem?

Ihre Garage bzw. Ihr Carport wird von der öffentlichen Straßenbeleuchtung  „links liegengelassen“, d.h. sie bleiben unbeleuchtet. Gerade in der dunklen Jahreszeit (die kommt garantiert wieder!) brauchen Sie eine Taschenlampe um das Schlüsselloch zu finden und um auf dem Weg nicht zu stolpern.

Im Dunkeln kann man außerdem leicht den Lack ankratzen, weil man beim besten Willen nicht sehen kann, wo die Garagendurchfahrt anfängt bzw. aufhört.

Vielleicht haben Sie bereits einen Halogenstrahler mit Bewegungsmelder installiert. Diese Lösung ist auch alles andere als optimal. Grund: Jetzt sehen Sie auch nicht besonders gut, weil Sie geblendet sind.  Außerdem stört das weitstrahlende Licht häufig die Nachbarn und die Halogenstäbe gehen andauernd kaputt.

Vergessen Sie den Stress! Mit der neuen LEDnox 2600-4 gibt es jetzt eine tolle Lösung!

Die flachen LED-Lichtleisten werden unter dem Garagensturz montiert und passen praktisch an jede gängige  Garage. Das Licht kommt nur dahin, wo es auch benötigt wird, nämlich ans Garagentor, die Durchfahrt und etwas auf den Boden. Blendung und die Störung der Nachbarn sind jetzt ausgeschlossen!

Das Ganze ist eine Anschaffung fürs Leben:

  • Haltbarkeit ca. 50.000 Betriebsstunden (kein Leuchtmittelwechsel erforderlich)
  • Hohe Sicherheit – beleuchtete Gebäudeteile schützen vor ungebetenen Besuchern
  • Bei ca. 300 Stunden monatlicher Beleuchtung, d.h. jede Nacht brennen die Leuchten weiter, ergeben sich nur lächerliche Stromkosten von ca. 50ct/Monat.  Im Vierteljahr wären das die Kosten von einem Glas Bier (in der Gaststätte)!

Die LEDnox-Leisten eignen sich übrigens auch hervorragend für Carports und Wintergärten.

Weitere Infos finden Sie hier:  http://bit.ly/1uKJuG1

Diesen Artikel weiterempfehlen:Sie dürfen diesen Artikel gerne über social media teilen oder per eMail versenden.
Um auf diesen Beitrag einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie hier um sich anzumelden, oder hier um sich einzuloggen.